Kommende Termine

Am 18. Oktober reden wir über Erdoğan. Noch dazu mit jemandem, der glaubt, dass seine Kritiker nicht mit allem Recht haben. Nihat Čanak ist ein lieber Kollege und Freund aus meiner SAP Zeit, hat eine ganz andere Perspektive auf die politischen Vorgänge in der Türkei als ich, und ist bei allen Meinungsverschiedenheiten ein sehr interessanter Gesprächspartner. Was sicher sehr spannend wird.

Am 01. November stehen Raumplanung und Stadtentwicklung auf dem Plan. Anlass dafür ist, dass die Zürcher Stimmbürgerinnen und Stimmbürger am 28. November über den “Kommunalen Richtplan Verkehr” und den “Kommunalen Richtplan Siedlung, Landschaft, öffentliche Bauten und Anlagen” abstimmen – zwei über 100 Seiten dicke Monstervorlagen, die die Entwicklung der Stadt und ihres Verkehrs über die nächsten zwanzig Jahre bestimmen sollen. Sven Sobernheim vertritt die GLP im Gemeinderat der Stadt Zürich und hat als Vizepräsident der “Besonderen Kommission kommunale Richtpläne Siedlung, Landschaft, öffentliche Bauten und Anlagen sowie Verkehr” (BeKo RP SLÖBA/V) Zustandekommen und Auseinandersetzungen um diese Pläne von Anfang an mitbegleitet und -gestaltet. Von ihm erhoffe ich eine anregende Auseinandersetzung mit den Fragen:

  • Warum tun wir uns das überhaupt an? Wie kommen solche Pläne zustande?
  • Was sind die Knackpunkte, um die gerungen wurde?
  • Wie kann man solche Ungetüme direkt-demokratisch bewältigen, ohne dass der Souverän daran erstickt?

Und am 22. November lade ich euch um 19:00 Uhr herzlich zu unserem nächsten Live Nachtcafé nach Zürich ein. Den genauen Ort gibts auf Nachfrage.